Studienkompass-Alumni bestätigen Programmwirksamkeit

Selbstbewusst auf den Berufsweg machen!

Im Sommer 2023 wurden eine umfassende Online-Befragung zu den Erfahrungen ehemaliger Teilnehmer des Studienkompass-Stipendiums durchgeführt.
Die Ergebnisse sprechen eine klare Sprache: 93 Prozent der Alumni fühlen sich durch das Programm bestärkt, ihre berufliche Orientierung selbstbewusst anzugehen.

Zusätzlich geben 89 Prozent an, dass die Förderung des Studienkompasses ihnen geholfen hat, die Herausforderungen als Erstakademiker/-innen zu bewältigen.

Diese Erkenntnisse werden durch eine unabhängige wissenschaftliche Evaluation des Programms gestützt, die ähnliche Ergebnisse liefert. Mehr als 95 Prozent der Geförderten nehmen ein Studium auf, und fast 90 Prozent finden durch den Studienkompass ihren Wunschstudiengang. Beeindruckend sind auch die niedrigen Abbruchquoten von 3,9 Prozent bei den Studierenden und 1,1 Prozent bei den Auszubildenden, im Vergleich zum Bundesdurchschnitt.

Prof. Dr. Katja Driesel-Lange von der Universität Münster hebt die besondere Wirksamkeit des Studienkompass hervor. Das Programm bietet Jugendlichen geeignete Unterstützungsstrukturen, die den Übergang in die nachschulische Phase erleichtern und eine langfristige persönliche Entwicklung ermöglichen. Durch die Verknüpfung verschiedener Unterstützungsdimensionen wird der Studienkompass zu einem wirksamen Instrument in der Begleitung junger Menschen auf ihrem Bildungsweg.

Die Ergebnisse der Befragung bestätigen die Wirksamkeit des Studienkompass-Programms und zeigen, dass gezielte Unterstützung Jugendlicher einen nachhaltigen Einfluss auf ihre Bildungs- und Berufswege hat.

Als Partnerin der SdW (Stiftung der deutschen Wirtschaft), ist die aim langjährige Kooperationspartnerin für die Studienkompass-Standorte Heilbronn und Mannheim.

Was ist der Studienkompass?

Der Studienkompass unterstützt Jugendliche aus nichtakademischen Familien bei der Studien- und Berufsorientierung. Die Teilnehmenden erwartet eine kontinuierliche Begleitung in den letzten beiden Schuljahren und im gesamten ersten Jahr an der Hochschule oder in der Ausbildung.  
Weitere Infos zum Studienkompass  Zu den Ergebnissen der Umfrage