Aim Akademie Logo
Kursnummer: 241701MAS

Gesprächsformat "Deutschpflicht auf dem Schulhof?"

Deutschpflicht in der Schule? - Diskutieren Sie mit!

Warum soll eigentlich nur eine Sprache in der Schule gesprochen werden, wenn es doch so viele andere in den Köpfen unserer Kinder und Jugendlichen gibt? Welche Rolle könnten weitere (Mutter-)Sprachen an unseren Schulen übernehmen?

Meist werden Herkunftssprachen als Störfaktoren wahrgenommen, die dem Erwerb des Deutschen im Weg stehen. Doch, was riskieren wir, wenn Mehrsprachigkeit im schulischen Kontext unterbunden wird? Wie gehen wir mit sprachlicher Vielfalt im Bildungswesen um? Was meinen Sie?

Sie sind herzlich eingeladen, im Rahmen eines interaktiven Podiums am 1. Februar 2024 im FORUM des Bildungscampus Heilbronn ab 17 Uhr über solche Fragen zu diskutieren, u.a. mit diesen Expertinnen und Experten:

  • Rosemarie Tracy ist Seniorprofessorin für Anglistische Linguistik an der Universität Mannheim. Sie forscht zum Spracherwerb unter verschiedenen Erwerbsbedingungen (einsprachig, mehrsprachig) sowie zum mehrsprachigen kommunikativen Verhalten von Kindern und Erwachsenen und engagiert sich für den Transfer von Forschungsergebnissen in die pädagogische Praxis.


  • Judith Purkarthofer ist Juniorprofessorin für Germanistische Linguistik an der Universität Duisburg-Essen. Sie interessiert sich besonders für das Spracherleben mehrsprachiger Sprecher*innen in Familien, Bildungsinstitutionen und anderen sozialen Kontexten, aber auch für Sprachenpolitik, Spracherwerb, Medien und Minderheitensprachen.


  • Karin Schüttler ist seit 12 Jahren Leiterin des Schul-, Kultur- und Sportamtes des Stadt Heilbronn. In ihrem Amt entstand das Heilbronner Sprachförderkonzept und das daraus hervorgegangenen Programm Sprachsensible Schule, in welchem sich teilnehmende Schulen im Rahmen eines begleiteten Schulentwicklungsprozesses mit Blick auf Sprachsensibilität in den Bereichen Schulstruktur, Schulkultur und Sprachsensible Lerngelegenheiten weiterentwickeln.

  • Melanie Haußmann ist Rektorin der Heinrich-von-Kleist-Realschule und geschäftsführende Schulleiterin in der Stadt Heilbronn (GHWRSGMSSBBZ). Als Mitglied der Arbeitsgruppe „Durchgängige Sprachbildung“ ist sie eine der Ideengeberinnen und Auf-den-Weg-Bringerinnen des Zertifikats „Sprachsensible Schule Heilbronn“. Die Wertschätzung von Mehrsprachigkeit und das Entwickeln einer guten Alltagssprache, um Bildungssprache und Fachsprache aufbauen zu können stehen bei ihr im Fokus/sind ihr ein besonderes Anliegen.
  • Moderation: Dr. Anna Weiland & Simon Gayer

Termine

Datum Zeit Ort
Loading...
  1.  

Kosten:

keine

Ansprechperson

Jonathan Kunz
E-Mail: kunz@aim-akademie.org
Tel: 07131 39097-398