Sprachförderung an Grundschulen

aim-Qualifizierung um sprachliche Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern zielgerichtet zu fördern

Das Beherrschen der deutschen Sprache beinhaltet im schulischen Kontext nicht nur ein gutes Verständnis der Alltagssprache, sondern auch der bildungs- und unterrichtsspezifischen Fachsprache. Damit Kinder sich erfolgreich in den Unterrichts- und Schulalltag einbringen können, müssen die entsprechenden Kompetenzen ausreichend entwickelt sein. Sprache als Schlüssel zur Teilhabe an Bildung ist der Grundgedanke des aim-Sprachförderprogramms, denn sprachliche Kompetenz ist eine Voraussetzung zur aktiven Gestaltung des persönlichen Bildungsweges und trägt zur Partizipation im gesellschaftlichen Leben bei. 

Der Lehrgang befähigt angehende Sprachförderdozierende, eine zielgerichtete, differenzierte und nachhaltige Förderung sprachlicher Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern an Grundschulen durchzuführen, die theoretisch fundiert und dem individuellen Leistungsstand der Kinder entsprechend konzipiert wird.

Ihr Ansprech­partner:

Torsten Bol
07131 39097-425
E-Mail ­schreiben 

Zielgruppe

angehende Sprachförderdozierende an Grundschulen

Lehrgangsziele

Die Teilnehmenden...

  • kennen die Ziele des Förderprogramms sowie Möglichkeiten der Sprachförderung an Grundschulen
  • können personelle Kompetenzen wirksam zur Umsetzung von Sprachfördereinheiten einbringen
  • kennen ihre Funktion als Sprachvorbild und können die eigene Haltung sowie die Umsetzung vermittelter Inhalte in der Förderung reflektieren
  • können Sprachförderung auf Grundlage von fachlichem und didaktischem Wissen zum Spracherwerb von Kindern umsetzen
  • können am individuellen Sprachstand und an den Interessensgebieten der Kinder ausgerichtete Fördereinheiten planen, durchführen und dokumentieren

Lehrgangsmodule

Grundlagen

  • Grundlagen des Lernens (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozent: Björn Schwarz
  • Das Bild vom Kind (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Christine Kölle
  • Grundlagen der Kommunikation (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Christine Kölle
  • Grundlagen des Spracherwerbs (2 Termine) | aim Heilbronn
    Dozentin: Elsbeth Reif
  • Aufsichtspflicht und Datenschutz (1 Termin) | virtuelles Klassenzimmer
    Dozentin: Sara Haussmann

Personale Kompetenzen

  • Interkulturelle Kompetenz (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Dr. Marion Aicher-Jakob
  • Konfliktmanagement (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozent: Mario Rosentreter
     

Vertiefung

  • Rolle als Sprachvorbild (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Dr. Gabriele Czerny
  • Sprachstandsermittlung (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Elsbeth Reif
  • Förderplanerstellung (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Elsbeth Reif
    Sprachfördermethoden (1 Termin) | aim Heilbronn
    Dozentin: Elsbeth Reif
  • Planung, Umsetzung und Reflexion von Sprachförderung (2 Termine) | aim Heilbronn
    Dozentin: Ayleen Schulze
     

Abschlusspräsentationen

  • 2 Termine | aim Heilbronn
    Dozentinnen: Elsbeth Reif und Ayleen Schulze

Sie möchten als Förderdozent/-in tätig werden?

Nach Einreichung und Prüfung Ihrer Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) erfolgt ein gemeinsames Kennenlerngespräch. Die anschließende Teilnahme am Qualifizierungslehrgang bereitet auf die freiberufliche Tätigkeit an einer Schule vor. Nach erfolgreicher Abschlusspräsentation wird Ihnen ein Schuleinsatz angeboten, der unter Berücksichtigung Ihrer Verfügbarkeiten geplant wird.

Die erfolgreiche Lehrgangsteilnahme erfordert regelmäßige Anwesenheit sowie die Ausarbeitung und Präsentation einer Sprachfördereinheit.
Zur Stellenausschreibung