Die Vision der aim sichtbar machen

Daran arbeitet das Team-Kommunikation in der analogen und digitalen Welt

Unsere "Drei Fragen an..." geben einen Einblick in das Arbeiten bei der aim. 

Katrin Weiser ist Senior-Referentin Marketing bei der aim und hier seit 2020 tätig. Gemeinsam mit dem Team verantwortet sie unter anderem das Corporate Design, die Website und weiteren Online-Auftritte der aim. 

Wie kamst du zur aim?

Ursprünglich komme ich aus der Medienpraxis. Nach meinem Abitur habe ich eine Ausbildung zur Mediengestalterin gemacht. Darauf folgte ein Bachelor-Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Uni Mannheim. Nach dem theorielastigen Studium bin ich für ein Jahr nach Island gegangen; dort war ich als PR- und Social-Media-Managerin im Musikbereich tätig. Zurück in Mannheim habe ich ebenfalls als Social-Media-Managerin in einer Content-Agentur und daraufhin freiberuflich als Grafikerin und Social-Media-Beraterin gearbeitet. Den Weg in die Bildungsbranche haben mir meine zahlreichen Lehrkräfte im Freundeskreis geebnet: Immer wieder bin ich mit ihnen an ihre Schulen, um mit den Schülerinnen und Schülern Social-Media- und Medienbildungs-Workshops durchzuführen. Mit einem Master „E-Learning und Medienbildung“ an der PH Heidelberg habe ich mein pädagogisch-didaktisches Basis-Wissen gefestigt. 

Und dann kam Corona. Workshops und Seminare wurden abgesagt, mit der freiberuflichen Tätigkeit wurde es zunehmend schwieriger. Recht schnell habe ich mich dazu entschlossen, mich nach einer neuen, langfristigeren Aufgabe umzusehen. 

Bei der Job-Suche bin ich auf die aim gestoßen. Recht schnell war für mich klar, dass ich mich dort mit meinen Fähigkeiten gut einbringen und sicherlich sehr wohl fühlen würde. 
 

An welchen Stellen kannst du deine Fähigkeiten und deine Persönlichkeit erfolgreich einsetzen?

Im Marketing und Markenmanagement der aim kann ich tatsächlich all mein Wissen und meine Kompetenzen, die ich mir an den bisherigen Stationen meines Berufslebens angeeignet habe, perfekt kombinieren. 
Bei der konzeptionellen und strategischen Content-Planung, aber auch Umsetzung kommt mir das theoretische Wissen meiner beiden Studienabschlüsse zugute. Besonders mag ich an meiner Arbeit, dass wir im Team vieles intern umsetzen: Wir schreiben Texte, updaten unsere Websites, erstellen Mailings und layouten vieles selbst. So kommen auch meine Grafik-Fähigkeiten immer mal wieder zum Einsatz und ich kann mich kreativ einbringen.

Wenn du nicht für die aim arbeitest, wofür brennst du dann?

Nach Feierabend und am Wochenende gehe ich gerne mit meinem Hund spazieren, eine Runde auf dem Skatepark Rollschuh fahren oder bekoche mit meinem Mann Freunde und Familie. Gute Konzerte sind in den vergangenen Jahren etwas zu kurz gekommen. Das wird nun wieder nachgeholt – dies gerne auch in Verbindung mit einem kurzen Städtetrip.

Sie möchten ebenfalls Teil des aim-Teams werden?

Wir sind immer auf der Suche nach engagierten und motivierten Kolleginnen und Kollegen.
Hier geht's zu unseren freien Stellen