Neue aim-Lehrgangsformate für pädagogische Führungskräfte in Krippen und Kitas

Die Aufgaben (stv.) pädagogischer Leitungskräfte sind vielseitig und anspruchsvoll. Neben Management- und Verwaltungsaufgaben sind Leitungskräfte in Krippen und Kitas insbesondere für die Implementierung und Sicherung pädagogischer Qualität verantwortlich, die die Bildungs- und Betreuungssituation der Kinder in besonderem Maß beeinflusst.

Die aim unterstützt pädagogische Führungskräfte in Krippen und Kitas bei Ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit und bietet ab Oktober 2017 die neue aim-Qualifizierung: Kita-Management bzw. Krippen-Management an.

Die neuen Leitungsqualifizierungen starten mit einem kompakten Basislehrgang. Anschließend besteht die Möglichkeit, sich individuell in Wahlpflichtmodulen aus den Bereichen Pädagogik, Management sowie Recht und Verwaltung weiter zu qualifizieren.

Die angebotenen Module ermöglichen es, unterschiedliche, praxisrelevante Themen gezielt aus Leitungsperspektive kennenzulernen bzw. weiter zu vertiefen.

Die neuen, teilmodularen Formate bieten die Möglichkeit, Themen individuell und an den eigenen, fachlichen Bedürfnissen orientiert, auszuwählen. Neben dem Aspekt der zeitlichen Flexibilität zur Vereinbarkeit von Berufsleben und Weiterbildung wird die aim durch die teilmodulare Lehrgangsgestaltung in die Lage versetzt, schneller auf aktuelle gesellschaftliche Gegebenheiten, auf Anregungen und auf neue wissenschaftliche Impulse reagieren zu können und diese in unmittelbar in das Lehrgangsformat einfließen zu lassen.

Weitere Informationen: Kita-Management

Weitere Informationen: Krippen-Management